Krankheiten

  • Die weitaus meisten Rückenprobleme sind duch einen relativ früh beginnenden Verschleissprozess der Wirbelsäule bedingt.
  • In diesem Kapitel werden die wichtigsten Krankeiten beschrieben, um Ihnen durch ein erweitertes Verständnis Ängste zu nehmen, was wiederum Fehlentscheidungen verhindern hilft.
  • Das Verständnis der Symptome soll Ihnen helfen, Ihre Rückenerkrankung besser zu verstehen und damit zeitgerecht zu handeln.

Bandscheibenvorfall

  • Die Bandscheibe entspricht in ihrer Funktion einem Stossdämpfer. Die hohen Belastungen führen zu Einrissen des äusseren Bandscheibenmantels.
  • Entlang dieser Risse kann das Kernmaterial nach aussen treten und auf den Nerven im Wirbelkanal drücken.
  • Dies führt dann zu Schmerzen in den Extremitäten (Arm bei Diskushernie Halswirbelsäule, Bein bei Diskushernie Lendenwirbelsäule).
  • Zusätzlich können neurologische Symptome wie Kribbeln, Gefühlsstörungen oder motorischer Kontrollverlust auftreten.

> Detaillierte Informationen finden Sie im Dokument Diskushernie PDF

Rückenmarkseinengung

  • Folge eines jahrelangen Alterungsprozesses und deshalb typischerweise ab 60 Jahren vorkommend.
  • Einengung des Wirbelkanals und damit des Rückenmarkes und der Nerven.
  • Durch den Prozess der Selbststabilisierung der Wirbelsäule werden Bänder und knöcherne Strukturen deutlich verdickt und damit werden die Nervenkanäle eingeeingt.
  • Auch der Verschleiss der Bandscheibe mit Höhenminderung unterstützt diesen Prozess.
  • Die entscheidenden Symptome sind Schmerzen in den Extremitäten mit Schwächegefühl, eingeschränkter Gehstrecke und eventuell neurologischen Symptomen.
  • An der Lendenwirbelsäule deutlich häufiger als an der Halswirbelsäule.

 

> Detaillierte Informationen finden Sie im Dokument Spinale Stenose PDF

Rückenmarkseinengung

Degeneration

  • Der Degenerationsprozess bzw. Verschleisserscheinungen der Wirbelsäule sind grundsätzlich ein natürlicher Prozess.
  • Ursächlich beginnt der Verschleiss mit dem Schrumpfungsprozess der Bandscheibe.
  • Die durch Eintrocknung bedingte Höheminderung der Bandscheibe vorne führt dann zur Überlastung der kleinen Wirbelgelenke hinten.
  • Führt grundsätzlich zur Einsteifung mit Funktionsverminderung.
  • Symptome sind Schmerzen direkt an der Wirbelsäule, so am häufigsten im Kreuz oder weniger im Nacken.

 

 > Detaillierte Informationen finden Sie im Dokument Degeneration (Arthrose) PDF

Degenerations_1

Degenerations_2

Fehlstellung

  • Verkrümmung (Skoliose) und das Wirbelgleiten (degenerative Spondylolisthesis) sind relativ häufig Ursache von Kreuzschmerzen.
  • Durch die Fehlstellung werden die Nerven eingeklemmt, was dann zu den Beinschmerzen und Symptomen einer Rückenmarkseinengung führen kann.

 

> Detaillierte Informationen finden Sie im Dokument Fehlstellung (Deformität) PDF

Fehlstellung_2Fehlstellung_1

Osteoporosebruch

  • Diese Brüche treten am häufigsten an der Brust- und oberen Lendenwirbelsäule, meist nach Bagatelltrauma oder spontan auf.
  • Meist kommt es zum sofortigen Rückenschmerz.
  • Durch eine sehr kleine Operation mit Punktion des Wirbelkörpers und Auffüllung desselben mit Knochenzement wird eine rasche Schmerzfreiheit erreicht.  

 

 > Detaillierte Informationen finden Sie im Dokument Osteoporosebruch PDF

Osteoporosebruch_1 Osteoporosebruch_2

webcontact-2014.spineclinic@itds.ch